zusammengestellt und präsentiert

von Petra Eckstein

                 

Friedhofsverwaltungsangestellte

mit betreut vom ehemaligen Friedhofsgärtner

Horst - Dieter Eckstein

 

in seiner ehrenamtlicher Tätigkeit

die Kapelle
 Die Glocke
 des Marktfriedhofes

gegossen wurde diese Glocke 1918.


Ein  Seemann stiftete diese dem Marktfriedhof als, Sterbeglocke, welche auch

über Jahrzehnte als solche genutzt wurde.
Heute ist sie ein denkmalerischer Bestandteil für den Friedhof,

denn geläutet wird nunmehr vom Dom, welcher seit einiger Zeit eine Sterbeglocke besitzt

und diese über die ganze Stadt zu hören ist.

 

 
Friedhofsverwaltung
 
Petra Eckstein

 Westerhäuserstraße 28

06484 Quedlinburg

Die Friedhöfe sind wie folgt geöffnet: 

   ab April bis September  von 7.00 Uhr - 19.00 Uhr

ab Oktober bis März von 7.00 Uhr - 17.00 Uhr

 

              besichtigen Sie zahlreiche Grabstätten von angesehenen

   Persönlichkeiten unserer Stadt.

 

Sehenswert auch der Blasii-Friedhof, mit Grabmalen im Jugendstil

Kreuzigungsgruppe- Golgatha, Sandsteinaltar mit Schriftbild,

Brunnen mit Schriftbild

sowie ein Grabstein

„ Das letzte Hemd hat keine Taschen “

Es präsentieren sich desweiteren der Servatii-Friedhof, der Wiperti-Friedhof und der Mathilden-Friedhof

 

 Besuchen und genießen Sie das Ambiente unserer Friedhöfe

 

Wäre der Tod nicht, es würde

Keiner das Leben schätzen.

Man hätte vielleicht nicht einmal

einen Namen dafür.

Jakob Boßhard